Auch 2021 sehr erfolgreich

Am 28. Oktober  beenden wir den Apfelverkauf in unserem Vereinsgarten.

Viele alte, aber auch neue Kunden fanden den Weg zu uns. Der Trend, dass in Coronazeiten dem heimischen Obst wieder mehr Wertschätzung entgegengebracht; wird scheint sich fortzusetzen. Diese Entwicklung freut uns sehr. Unser Dank gilt allen, die uns in den vergangenen Wochen so fleißig unterstützt haben.

Wir hoffen, dass wir 2022 unsere vielfältigen und beliebten Veranstaltungen wieder durchführen können. Eine gute Ernte vorausgesetzt, auch unseren Obstverkauf.

BLEIBEN SIE GESUND

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Bericht zur Mitgliederversammlung

Die bereits zu Jahresbeginn geplante Mitgliederversammlung des OGV Münster musste leider verschoben werden und konnte pandemiebedingt erst jetzt kurzfristig einberufen werden. Somit begrüßte René Hildebrandt in seiner ersten Hauptversammlung als Vorsitzender im gut besuchten Vereinsheim des Musikvereins Münster die anwesenden Mitglieder, Freunde und Gäste sowie das Ehrenmitglied Klaus Vogel.

In seinem Grußwort würdigte Nikolaus Winter vom Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine die Arbeit der Mitgliedsvereine auch in schwierigen Zeiten. Wilhelm Bauer überbrachte ebenfalls Grüße seines Vereins und überreichte dem Vorstand als Gastgeschenk ein Buch zum 150-jährigen Jubiläum des Gartenbauvereins Bad Cannstatt.
2021 09 25 Gastgeschenk GV Bad Cannstatt

Wilhelm Bauer überreicht das Gastgeschenk des Gartenbauvereins Bad Cannstatt

Der Vorsitzende erinnerte in seinem Jahresbericht an die geplanten traditionellen Veranstaltungen, die wegen Corona allesamt leider abgesagt werden mussten. Dennoch gab es in Vereinsgarten und -verwaltung auch sonst einiges, was erledigt werden musste. Durch eine erfolgreiche Apfelernte konnte der Verein daher sowohl mit einem lachenden als auch einem weinenden Auge auf das Jahr 2020 zurückblicken.

Nachdem einige Apfelbäume im Vereinsgarten in die Jahre gekommen sind und entfernt werden mussten, kam die Idee auf, die gerodete Fläche in eine Wildblumenwiese zu verwandeln. Und schon bald darauf zeigte sich ein bunter Blütenteppich in voller Pracht.

Weiterhin wurde die Vereinssatzung sowie ein Flyer mit Aufnahmeantrag optisch neu gestaltet und ein Mitgliedsausweis erstellt, mit dem es Einkaufsvorteile auf Gartenbedarf gibt. Außerdem soll ein einheitliches Outfit in Form von Polohemden und Jacken in Vereinsfarbe und mit Logo künftig das gemeinsame Auftreten der Akteure unterstreichen.

Nachdem Corona dem inzwischen zur Tradition gewordenen Apfelsaftpressen für die Kinder aus den Kitas in Münster ebenfalls einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war es für unseren Verein ein Anliegen, diesen Kindern dennoch eine Freude zu bereiten. Daher ließ es sich unser Ehrenmitglied Klaus Vogel auch nicht nehmen, jeder dieser Einrichtungen eine Kiste mit frisch geernteten Äpfeln persönlich zu überreichen.

Eine weitere Attraktion im Vereinsgarten bietet zudem die Aufstellung eines Bienenstocks samt Schaubienenkasten durch unser Mitglied und Hobby-Imker Ruben Tengler. Somit können die zahlreichen zusätzlichen fleißigen Helferinnen im Garten bei ihrer Arbeit auch gut beobachten werden.

Fritz Elsässer gibt im Anschluss an die Ausführungen des Vorsitzenden einen Überblick über die geleisteten Arbeitseinsätze im Vereinsgarten, die zu den Rodungsarbeiten und dem Anlegen einer Blumenwiese außerdem noch angefallen sind. Es müssen die Bäume geschnitten und gepflegt und der Rasen gemäht sowie das Gebäude mitsamt der Anlage regelmäßig instandgehalten werden. Fritz Elsässer bedankte sich bei all den Helfern, ohne die das Gelingen einer erfolgreichen Vereinsarbeit nicht möglich wäre.   

Unter dem Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" wurden die bisherigen Personen in ihren Ämtern wieder bestätigt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: René Hildebrand (Vorsitzender), Fritz Elsässer (stellvertretender Vorsitzender) und Waltraud Mönch (Kassier und Schriftführerin).

Im Beirat konnte mit Maria Tengler ein neues Mitglied gewonnen werden. Für das Amt des Kassenprüfers hat sich Hartmut Böhm bereit erklärt und tritt damit die Nachfolge von Werner Krauss an. Der Vorsitzende bedankt sich bei Werner Krauss für seinen Einsatz als Kassenprüfer und für sein langjähriges Engagement für den Verein mit einem Präsent.

2021 09 25 Werner KraussE

Dank für die jahrelange Tätigheit

Zum Abschluss bedankt sich der Vorsitzende bei allen Helfern und Beteiligten in der Hoffnung,  dass die Veranstaltungen ab 2022 dann wieder in gewohnter Weise stattfinden können.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Im Okober 2021

In letzter Zeit erhalten wir wieder verstärkt Anfragen wegen der Verpachtung von Gärten.

Als Obst- und Gartenbauverein besitzen wir, im Gegensatz zu Kleingartenanlagen, keine Grundstücke zur Verpachtung. Auch sonst haben wir keine Möglichkeit ihnen etwas Passendes zu vermitteln.

Fragen rund um den Obst- und Gartenbau beantworten wir gerne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unter der Rubrik "Jahresprogramm" können Sie unsere weiteren Termine für 2020 einsehen.